• Drebach ★ Grießbach ★ Im Grund ★ Scharfenstein ★ Spinnerei ★ Venusberg ★ Wilischthal ★ Wiltzsch

Aktuelles aus der LEADER-Region Zwönitztal Greifensteine

Aktuelles aus der LEADER-Region Zwönitztal Greifensteine

Aktuelles aus der LEADER-Region Zwönitztal Greifensteine

 

 

Aufruf zur Kleinprojekteförderung 2022 – Punktgenau & Regional

Das sogenannte Regionalbudget ermöglicht der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine eine punktgenaue und regionale Förderung von Kleinprojekten. Seit 2019 erfuhren insgesamt 67 Projekte von engagierten Vereinen, Kirchgemeinden und Kommunen finanzielle Unterstützung zur Umsetzung Ihrer Ideen. Die gute Nachricht für alle Vereine, Kirchgemeinden und Kommunen: Wir sind dieses Jahr wieder für Sie da. Der Aufruf zur Kleinprojekteförderung startet Ende April.

Grundlegender Indikator und Definition für ein Kleinprojekt ist dabei eine maximale Investitionssumme von 20.000 Euro. Die maximale Zuschusshöhe liegt bei 10.000 Euro. Es wird ein Fördersatz von 80 Prozent gewährt. Nutzen Sie Ihre Chance und nehmen auch Sie mit Ihrer Institution an dem Aufruf teil. Anträge können bis zum 31.05.2022 beim Regionalmanagement der LEADER-Region eingereicht werden. Die Umsetzung der Projekte muss nach der im Juni stattfindenden Auswahlentscheidung bis zum 30.10.2022 abgeschlossen sein. Auch dies gehört zur Charakteristik eines Kleinprojektes und sollte bei den Vorüberlegungen nicht außer Acht gelassen werden.

Für Anfragen und Beratungen stehen Ihnen unterdes die Mitarbeiterinnen des Regionalmanagement nach vorheriger Terminvereinbarung via E-Mail, Telefon oder Videokonferenz gern zur Verfügung.

Hintergrund:

Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung stellt auch dieses Jahr den LEADER-Regionen Mittel zur Unterstützung von Kleinprojekten zur Verfügung. Die Förderung ist eine Ergänzung der regionalen LEADER-Entwicklungsstrategien und ermöglicht die Unterstützung kleiner Projekte, für welche das umfangreiche Verfahren des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) wenig geeignet ist. Unsere Region kann in diesem Programm über Gelder von 150.000 € verfügen, 135.000 € stammen dabei aus der Förderrichtlinie „Ländliche Entwicklung“, die restlichen zehn Prozent werden aus Eigenmitteln der Region aufgebracht. Die Auswahl der Kleinprojekte aus dem Regionalbudget erfolgt im Juni 2022 durch das Entscheidungsgremium der Region.

Beratung und Kontakt:

Die Dokumente zum Aufruf stehen auf der Website www.zwoenitztal-greifensteine.de unter folgendem Link zur Verfügung:

Aufrufe Kleinprojekteförderung 2022 – Zwönitztal-Greifensteinregion (zwoenitztal-greifensteine.de)

Aufgrund der kurzen Zeitschiene des Aufrufes, bitten wir darum, für Anfragen bzw. Beratungen vorzugsweise auf die Kommunikation per E-Mail, Telefon oder per Videokonferenz zurückzugreifen.

 
  

Alle Angaben vorbehaltlich der Bewilligung des sogenannten Regionalbudgets durch das Landratsamt an das zuständige Regionalmanagement.

Kontakt

Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.

Regionalmanagement

Greifensteinstraße 44

09427 Ehrenfriedersdorf

Telefon:          037346 687-11 oder -17

Fax:                037346 687-20

E-Mail:            info@zwoenitztal-greifensteine.de

Home:             www.zwoenitztal-greifensteine.de

 

Das Regionalbudget wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK)“ durch die Bundesrepublik Deutschland finanziell unterstützt.

Das Regionalbudget wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

Osterbrunnentour mit neuen Standorten lädt zu einem Ausflug in die Greifensteinregion ein

In der Greifensteinregion laden auch in diesem Jahr wieder 15 Osterbrunnen und viele österliche Kleinode zu einer Erkundungstour ein. Die bunten und eindrucksvollen Osterbrunnen sind mit einer Vielzahl an bemalten, umstrickten und liebevoll gestalteten Ostereiern geschmückt, die im Rahmen einer Rundfahrt mit dem eigenen Auto entdeckt werden können. Osterbrunnen gibt es in Thalheim, Zwönitz und seinen Ortsteilen, Geyer, Ehrenfriedersdorf, Gelenau, Dittersdorf und Gornsdorf. In diesem Jahr ist die Burg Scharfenstein mit ihren Osterbrunnen neu zur Tour hinzugekommen. Am Wegesrand gibt es zudem viele österliche Besonderheiten zu entdecken, wie die Osterspieldose in Thum und Gelenau oder das „Oster-Fansterbratl“ in Auerbach. Außerdem erwarten die Besucher an verschiedenen Stellen österliche Dekorationen mit Hasen wie in Burkhardtsdorf. Viele weitere Veranstaltungen und österliche Ausstellungen laden ebenfalls zu einem Besuch und zum Verweilen unterwegs ein.

Begleitend dazu gibt es ein Osterrätsel, bei dem es 16 tolle Preise und Gutscheine zu gewinnen gibt.

Einen Vorschlag für den Osterausflug mit den entsprechenden Informationen zu den Osterbrunnen und weitere Veranstaltungs- und Ausstellungstipps zur Osterzeit sowie das Osterrätsel zum Download und eine Übersicht der Preise gibt es unter https://www.greifensteine.de/de/p/farbenfrohe-oster-zeit-2022/66424630/

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Tourist-Information Greifensteine, telefonisch unter 037346/6870 oder per Mail info@greifensteine.de.

  

Bilder:

Osterbrunnen in Gornsdorf – Rechte (Fotograf/Quelle): Patrick Eichler/Greifensteinregion

Osterbrunnen in Thalheim – Rechte (Fotograf/Quelle): Patrick Eichler/Greifensteinregion

Kontakt:

Tourismusnetzwerk Greifensteinregion

(Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.)

Greifensteinstraße 44

09427 Ehrenfriedersdorf

Ansprechpartnerin:

Tourismuskoordinatorin Corinna Bergelt

E-Mail: bergelt@greifensteine.de

Tel. 037346 / 68721
Mobil: 01520 / 4202056

Anmerkung: Folgende Kommunen sind Teil der Greifensteinregion: Amtsberg, Auerbach, Burkhardtsdorf, Drebach, Ehrenfriedersdorf, Gelenau, Geyer, Gornsdorf, Thalheim, Thum, Zwönitz

 

Ideenwettbewerb >Touristische Schmuckstücke. ErholungsBONUS für Ihre Ideen<

Schmuckstück laut Duden:
„etwas besonders Schönes, ein besonders schönes Exemplar seiner Art, Gattung“

Die Lokale Aktionsgruppe der LEADER-Region Zwönitzal-Greifensteine freut sich sehr, ihren zweiten prämierten Ideenwettbewerb in und für unsere Region ausloben zu dürfen. Der Aufruf richtet sich wieder an ein breites Bewerberfeld. Vereine, Kulturschaffende, Touristiker/-innen, Privatpersonen, und Kommunen erhalten die Möglichkeit, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Gewidmet wird der Wettbewerb dem allgegenwärtigen und regionsprägenden Feld des Tourismus. Ausgerufen wird der Leitspruch:

“Touristische Schmuckstücke. ErholungsBONUS für Ihre Ideen”

Der hiesige Tourismus festigt sich in seinem Auftreten stetig und zeigt auf, welche Besonderheiten unsere Zwönitztal-Greifensteinregion für alle Gäste – ob von nah oder fern – bereithält. Gesucht werden daher Ideen rund um die Errichtung und Instandsetzung von kreativen Sitzgelegenheiten sowie Unterständen an Wanderwegen. Eine außergewöhnliche Beschilderung oder die Schaffung von attraktiven Fotopoints kann genauso in den Fokus rücken wie Ideen rund um interaktive bis hin zu erlebnisorientierten Angeboten. Ob an Gaststätten, Pensionen, Ferienwohnungen oder anderen für den Gast interessanten Orten – überall können Kleinode die Region attraktiver machen! Diese Auflistung ist sicher nicht abschließend. Die Ideen können genau wie unsere Region in ihrer Vielfalt aufblühen.
Ziel des Wettbewerbs ist die Förderung des lokalen individuellen Kleintourismus sowie das Gelingen der Einbindung von wertvollen engagierten Akteuren in unsere gemeinsame Region. Der kreative Austausch soll vorangetrieben und wertvolle touristische Kleinode einer ganzen Region sichtbar werden.

Ab dem 04.04.2022 wird das Antragsformular neben den Wettbewerbsbedingungen auf der Internetseite der LEADER-Region (www.zwoenitztal-greifensteine.de) zum Download freigegeben. Einreicheschluss ist der 31.07.2022.
Im August dieses Jahres soll in einer Sitzung der Auswahljury – bestehend aus Vertretern der Lokalen Aktionsgruppe, Tourismuspartnern, Kulturschaffenden der Region und kommunalen Vertretern – nach festen Bewertungskriterien die Einstufung der Projektideen erfolgen.
Die besten Projektideen erhalten ein Preisgeld. Dafür stehen insgesamt 20.000 € zur Verfügung. Die dazugehörigen Ideenschöpfer werden in einer Preisverleihung am 15. September 2022 bekannt gegeben. Die besten Projekte werden danach auf ihren Wegen zur Umsetzung durch das Regionalmanagement der LEADER-Region begleitet.
Viele wertvolle und liebevoll hergerichtete Kleinode prägen unsere Region schon. Seien Sie mutig, reichen Sie Ihre Idee ein und werden Teil unserer lebendigen Tourismuslandschaft!

Wettbewerbsbedingungen
• Die LEADER-Region begleitet die von ihr ausgewählten Projekte anschließend bei der Umsetzung für die eigene Öffentlichkeitsarbeit.
• Jeder Teilnehmer oder Verein darf sich nur mit einer Projektidee beteiligen. Gesucht werden Ideen, die erst nach der Prämierung im September 2022 umgesetzt werden.
• Die Umsetzung der Projektidee muss innerhalb der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine erfolgen (dazu zählen Amtsberg, Auerbach, Burkhardtsdorf, Drebach, Ehrenfriedersdorf, Elterlein, Gelenau, Geyer, Gornsdorf, Thalheim, Thum und Zwönitz).
• Teilnehmen dürfen Vereine, Kulturschaffende, Touristiker/-innen, Privatpersonen oder Kommunen der Zwönitztal-Greifensteinregion. Darüber hinaus können Projekte von Teilnehmern eingereicht werden, wenn diese ausschließlich auf dem Gebiet der Zwönitztal-Greifensteinregion umgesetzt werden.
• Projektideen, mit denen laufende Kosten finanziert werden sollen, sind ausgeschlossen.
• Projektideen, deren Gesamtkosten mehr als 10.000 € betragen, sind ausgeschlossen.
• Über die Verwendung des Preisgeldes muss ein Nachweis eingereicht werden (formlose Kostenaufstellung). Die Umsetzung soll innerhalb von 2 Jahren ab Prämierung erfolgen.
• Die Frist zur Einreichung der Projektideen beginnt mit der Veröffentlichung des Antragsformulars auf der Homepage der Region am 04.04.2022 unter www.zwoenitztal-greifensteine.de und endet am 31.07.2022.
• Die Auswahl der Projekte für eine Prämierung erfolgt auf Grundlage einer Liste von Bewertungskriterien durch eine regional zusammengesetzte Jury unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
• Die Sieger werden schriftlich benachrichtigt und im Rahmen einer Prämierungsfeier am 15. September 2022 gewürdigt.
• Ideen mit diskriminierendem Hintergrund oder diskriminierenden Inhalten werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind zudem Organisationen mit parteipolitischem Hintergrund.

Antrag_Ideenwettbewerb_2022

 

Entwicklungsprozess gestalten, fördern und entdecken

Seit wenigen Monaten arbeitet das Regionalmanagement der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine intensiv an der Erstellung der neuen regionalen Entwicklungsstrategie. Diese wird ab 2023 Handlungsgrundlage des RegioTeams sein. Es wurden neben der Steuergruppe bereits drei Arbeitsgruppen gebildet.

Handlungsfelder:

  • Lebensqualität
  • Tourismus
  • Wirtschaft & Umwelt

Es sind alle Bürger:innen der Region herzlich dazu eingeladen, sich mit an dem wegweisenden Prozess zu beteiligen. Jede Stimme zählt! Nur mit einer ausgewogenen Beteiligung der vor Ort ansässigen Akteure, können regionale Bedürfnisse erkannt werden und Berücksichtigung finden.

Unser Motto:
Wir möchten nicht nur über sie reden, sondern mit ihnen reden.

Bei Interesse wenden Sie sich sehr gern direkt an das Regionalmanagement.

037346 68710 oder info@zwoenitztal-greifensteine.de

Weitersagen ist natürlich erlaubt…

Auch interessant:

LEADER-SPEZIAL Jugendbeteiligung

Innerhalb der vorgenannten Handlungsfelder sollen außerdem die Jugendlichen der Region zu Wort kommen. Daher an dieser Stelle auch der Aufruf:

Gib Deinen Themen eine Stimme!

Uns ist es eine Herzensangelegenheit auch die Jugendlichen der Region zu beteiligen. Denn was nützt es uns, wenn die Landlust zum Landfrust wird?

Dorfhelden und Kleinstadthelden zwischen 13 und 20 Jahren aufgepasst – dies ist Eure Gelegenheit ein kleines Stück Regionalgeschichte mit großer Tragweite mitzugestalten.

Kontaktiert uns bei Interesse einfach per InstaDirect @zwoenitztal_greifensteine, schreibt uns eine Mail an info@zwoenitztal-greifensteine.de oder (für alle ganz mutigen Kommunikationstalente) wählt direkt bei uns durch 037346 68710.

 

3,2 Millionen Fördergelder für die Region

In den vergangenen Jahren konnten über die EU-Fördergelder des LEADER-Programms insgesamt ca. 130 Projekte bezuschusst werden. Dazu kommen nochmals 67 Projekte, die über die Kleinprojekteförderung der Zwönitztal-Greifensteinregion unterstützt werden konnten und 5 Vorhaben im Programm “Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum”.

Die Förderperiode 2014-2020 ist abgeschlossen und wurde ausgewertet. Ab 2023 soll es eine neue LEADER-Förderperiode geben, an welcher sich die Zwönitztal-Greifensteinregion wieder beteiligen wird.

Bis es jedoch so weit ist, stehen der Region Gelder für die Übergangszeit zur Verfügung. Am 26.07.2021 startete deshalb bereits der 2. Förderaufruf mit 3,2 Millionen Fördermitteln. Gefördert werden Beherbergungseinrichtungen, Gastronomie, touristische Infrastruktur und Infrastruktureinrichtungen der Daseinsvorsorge. Außerdem bestehen Fördermöglichkeiten für Direktvermarktung und Aufbau regionaler Wertschöpfungsketten sowie für den Erhalt der biologischen Vielfalt.

Informationen und Unterstützung bei der Antragstellung erhalten Sie beim

Verein zur Entwicklung der Zwönitztal-Greifensteinregion e.V.
Regionalmanagement
Greifensteinstraße 44
09427 Ehrenfriedersdorf

Telefon: 037346 687-10, -11, -17
Fax: 037346 687-20
E-Mail: info@zwoenitztal-greifensteine.de
 www.zwoenitztal-greifensteine.de

Skip to content